Ausschlagung

Als Erbe wird man Rechtsnachfolger des Erblassers und übernimmt damit bis auf wenige Ausnahmen sämtliche Rechte und Pflichten.

Ob z.B. wegen Überschuldung des Nachlasses oder weil man nicht in die Fußstapfen des Erblassers treten möchte: Grundsätzlich ist jeder berechtigt,  von der vermeintlichen Erbschaft Abstand zu nehmen und somit auszuschlagen.

Auch hierbei gilt es einiges zu beachten, insbesondere die Ausschlagungsfrist wie auch die Frage, ob man bereits durch entsprechende Handlungen versehentlich mittelbar die Annahme der Erbschaft erklärt hat und somit eine Ausschlagung ausgeschlossen ist.


Kontakt

Rechtsanwalt Matthias Kachur berät Sie gerne und vertritt Ihre Interessen. Rufen Sie an unter 0721-35 48 17 26 oder schreiben Sie eine E-Mail an kachur@rechtsberatung-karlsruhe.de. Sie können auch unser Kontaktformular nutzen:

Kontaktformular

Kostenvoranschlag

Gerne können Sie auch unseren unverbindlichen und kostenlosen Service des Kostenvoranschlags nutzen. Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Kostenvoranschlag