Vorsorgevollmacht

Die Vorsorgevollmacht dient im Gegensatz zur Patientenverfügung auch, aber nicht nur dazu, medizinische Fragestellungen zu klären. Mit der Vorsorgevollmacht bestimmt der Betroffene selbst die Person - beispielsweise den Ehepartner -, die im Falle der Hilfsbedürftigkeit des Betroffenen für diesen rechtlich tätig werden kann, anstatt diese Entscheidung einem Gericht zu überlassen.

Ist der Betroffene also zumindest vorrübergehend nicht mehr selbst dazu in der Lage, kann die vertretende Person im Voraus bevollmächtigt werden, für den Betroffenen etwa Bankgeschäfte zu erledigen, ihn gegenüber den Behörden zu vertreten und Wohnungsangelegenheiten zu regeln.

Mit einer Vorsorgevollmacht sichert der Betroffene die Wahrung seiner Interessen durch eine oder mehrere Personen seines Vertrauens. Sie haben Interesse an einer Vorsorgevollmacht entsprechend Ihrer persönlichen Situation? Rufen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne dabei.


Kontakt

Rechtsanwalt Matthias Kachur berät Sie gerne und vertritt Ihre Interessen. Rufen Sie an unter 0721-35 48 17 26 oder schreiben Sie eine E-Mail an kachur@rechtsberatung-karlsruhe.de. Sie können auch unser Kontaktformular nutzen:

Kontaktformular

Kostenvoranschlag

Gerne können Sie auch unseren unverbindlichen und kostenlosen Service des Kostenvoranschlags nutzen. Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Kostenvoranschlag